Swinger Club


Ganz ehrlich – wer hat nicht schon mal davon geträumt oder wenigstens darüber nachgedacht, einem erotischen Swinger Club einen Besuch abzustatten und sei es nur als Voyeur, der sich an den versautesten Sexspielen der anderen aufgeilt aber selbst nicht mit von der Partie sein will. Auch das ist in Swinger Clubs möglich, man kann durch eine Glasscheibe getrennt, auf Wunsch oftmals auch in Einzelkabinen, dem versauten, hemmungslosen Treiben sexwütiger Paare, einzelner Männer und Frauen beim Gruppensex zuschauen und sich dabei ungestört und in aller Ruhe selbst befriedigen, seinen eigenen Lüsten voll und ganz hingeben. Wer nicht so „verklemmt“ ist und lieber selbst mitten im Geschehen sein möchte, der mischt sich unters Volk und leckt mal diese Muschi und mal jenen Schwanz. Hier kann man es bunt treiben, zu zweit zu dritt oder gar in einer größeren Gruppe. Man sitzt, liegt, hockt, kauert, steht in den verrücktesten Stellungen und als Frau wird man nicht selten von zwei Männern gleichzeitig begattet, einer vorn und einer hinten. Dabei zuzuschauen, die wogenden Brüste der Frauen zu streicheln oder das Gehänge der Männer von hinten, die Finger anal einzuführen, das ist ungemein hot, hemmungslos und von wollüstigster Erotik pur.

Man kommt sich in einem Swinger Club nicht selten vor wie im sexwütigen alten Rom, wo jeder über jeden herfiel und es jeder mit jedem trieb. Als Paar ist hier natürlich auch der Partnertausch möglich, was manche Paare besonders antörnt, wenn man den eigenen Partner bei heißen Sexspielen mit anderen beobachten kann.